Suche

Medical Information Sciences


5-Icons-MIS-web

Der Forschungsschwerpunkt „Medical Information Sciences“ hat – ausgehend von dem Paradigma „von Big Data zu Smart Data“ – die Zielsetzung, einen intelligenten Umgang mit den großen und heterogenen Datenmengen der medizinischen Forschung zu entwickeln. Daten gibt es viele: Beispielsweise von den großen Kohorten-Studien, aus der Krankenversorgung, aber auch aus Fitness-Apps. Wie aus diesen Informationen zusammen neue Erkenntnisse gewonnen werden können, ist die Herausforderung, die hier untersucht werden soll. Weitere Themen sind unter anderem die Entwicklung von Methoden und Technologien und der Aufbau von neuen, internetbasierten Infrastrukturen für ein Lernendes Gesundheitssystem. Profitieren können davon der Gesundheitssektor, klinische Forschung und die Biotechnologie.
Außerdem sind die effizientere Nutzung von Ressourcen durch IT-Systeme, die Forschung zu Telemedizin und mobile Health (Apps & Wearables) sowie die computerbasierte Modellierung und Simulation von Krankheits-
verläufen auch unter dem Aspekt von Umwelteinflüssen und therapeutischen
Interventionen weitere Aspekte, mit denen sich „Medical Information
Sciences“ befassen können.